MarMyyland´s Iowa-Oto Vishous

"Vishous"

 

 

 

 

 

 

 

 






Vishous 02/2015

 

 

 

 

 

 

 

 






Vishous 02/2015

 

 

Rasse: Chesapeake Bay Retriever

 

Geschlecht: Rüde

 

Geburtstag: 08. 07. 2014

 

Farbe: Deadgrass

 

Augenfarbe: amber

 

Rute: lang

 

Papiere: DRC/VDH/FCI

 

HD: noch zu jung

 

ED: noch zu jung

 

OCD: noch zu jung

 

Patella: noch zu jung

 

Augen: 05/2010 frei

 

Gebiß: 

 

Größe: ~ 63 cm

 

Gewicht: ~ 35 kg

 

 

 

Vishous, unser kleiner "Lumpi", zog im Alter von 8 Wochen bei uns ein und hält unser Rudel gut auf Trab.
Als Welpe ein kleines kräftiges Bröckchen, hat er sich zu einem großen, athletischen Junghund entwickelt.

 

Aber wie kam es zu einem Chessie?

 

Chessies sind ganz wunderbare Hunde und ich interessiere mich schon seit einigen Jahren für diese, in Deutschland noch nicht so bekannte Rasse, und es sollte später mal einer hier einziehen, denn mindestens einen Retriever möchte ich immer haben.

Eigentlich wollte ich ursprünglich wieder einen braunen Labrador, aber bin nicht so wirklich fündig geworden, da ich ganz bestimmte Vorstellungen habe was Gesundheit und das gesamte Drumherum angeht.
Also machte ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Chessie Züchter.

Diesen fand ich dann in Alpenrod bei Marja und Klaus und den MarMyyland Chessies.

Vishous war einer von 3 Rüden und war eigentlich meine 3. Wahl. ;-)

Da er aber in unser Rudel passen sollte und Chaser ein kleiner Kontrollfreak ist, habe ich Marja um Rat gebeten welcher der Rüden am besten passen würde.

Mein Favorit wäre meinem Chaser zu ähnlich gewesen im Charakter und das hätte später eventuell zu Problemen führen können, die wir natürlich so gut es geht vermeiden möchten.

Der 2. Rüde war bereits versprochen, so blieb es bei Vishous und die Wahl ist ganz und gar nicht schlecht. :-)

Er paßt sehr gut hier rein und er und Chaser sind ein Kopp und ein Arsch, wie man so schön sagt.

Immer am Toben und Rumalbern.

Vishous ist mit seinen nun 14 Monaten noch ein kleines Riesenbaby und unterschätzt sehr oft seine Kraft.

Aber er ist auch sehr verschmust und kann sehr sanft sein.

Anderen Hunden gegenüber ist er neutral bis zurückhaltend und vorsichtig. Aber nie aufdringlich.

Mit ihm bekannten Hunden tobt er wild umher.

Vishous besitzt einen ausgeprägten Schutztrieb und muß noch lernen diesen mehr und mehr zu kontrollieren.

Fremde Menschen sind nicht sein Ding und er mag nicht angefaßt werden.

Wir arbeiten in kleinen Schritten daran.

 

Vishous wird von mir im Agility, Dummy und Rally Obedience ausgebildet.

Er möchte immer gefallen und alles richtig machen und lernt sehr schnell und gerne.

Nächstes Jahr wird er voraussichtlich seine ersten Turniere und Trials bestreiten, insofern auch seine Untersuchungen positiv ausfallen.

Mal sehen was uns die Zukunft noch so bringt.

 

Ich danke Marja und Klaus von ganzem Herzen für diesen kleinen Clown.

Und ich bin sicher er war nicht der letzte Chessie, der hier eingezogen ist und aller Wahrscheinlichkeit nach auch nicht der letzte MarMyyland. ;-)